Mehr als 50.000 zufriedene Kunden
Telefonische Bestellung: 040/5247680

Einfach besser Bescheid wissen
Heizöl News

Von Montag-Freitag erfahren Sie hier, welche aktuellen Geschehnisse derzeit Einfluss am Rohölmarkt sowie die Börse nehmen. Dies können beispielsweise politische Entscheidungen sein, aber auch wirtschaftliche Ereignisse oder Naturgewalten können den Preis verändern. Durch die kurzen Meldungen erhalten Sie einen schnellen Überblick über die aktuelle Lage. Mehr über die Einflussfaktoren erfahren Sie auch in unserer Rubrik Heizölpreise.

 
 

Heizölpreise sinken wieder, US-Arbeitsmarktsdaten enttäuschen

von

Die Heizölpreise fallen endlich wieder. Bei stabilem Eurokurs und sinkenden Rohölpreisen ein deutliches Minus.

Die Hoffnung auf eine baldige Intervention der Fed sorgten für eine optimistische Haltung an den Rohstoffbörsen und ließen die Rohölpreise steigen. Doch gestern folgte Ernüchterung, als der Chef der Federal Reserve Bank von St. Louis jene Hoffnungen drückte – weitere Maßnahmen der Fed seien nicht wahrscheinlich. Dow Jones, Nikkei und auch der DAX verzeichnen in der Folge Verluste. Die Rohölpreise büßten bei WTI und Brent jeweils 2 Dollar je Barrel vom Tageshoch ein. Aktuell (10:30 Uhr) notiert Rohöl der Sorte Brent leicht im Plus (+0,10 Prozent) bei 114,48 Dollar je Barrel. WTI notiert bei 95,62 Dollar je Barrel (-0,46 Prozent). Der Euro notiert mit 1,25366 Dollar leicht im Minus. Die Heizölpreise fallen heute also wieder. Die Abschläge werden etwa einen Cent je Liter Heizöl betragen. Nach den relativ guten Konjunkturdaten aus der EU könnten weitere gute Nachrichten den letzten Aufwärtstrend jedoch wieder stützen. Im Laufe des Tages stehen noch einige Daten zur Veröffentlichung an.

Zurück

Presse-Kontakt

Tel.: 040 524768-0

Wir bieten Ihnen ein großes Angebot zum Thema Heizöl an.

  • Heizölpreis-Charts, Heizölpreisrechner
  • Aktuelle Heizölthemen, Heizölpreisentwicklung
  • Expertenrat und Blogeinträge aus dem Heizölbereich

Preismail

Sie erhalten eine E-Mail mit dem aktuellen Heizölpreis für Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge. Täglich, alle 3 Tage, wöchentlich oder alle 2 Wochen, ganz wie Sie wollen.

Preisalarm

Automatisch melden wir uns per E-Mail bei Ihnen, wenn der von Ihnen festgelegte Preisbereich über- bzw. unterschritten wird. Natürlich aktuell und abgestimmt auf Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge.