Mehr als 50.000 zufriedene Kunden
Telefonische Bestellung: 040/5247680

Einfach besser Bescheid wissen
Heizöl News

Von Montag-Freitag erfahren Sie hier, welche aktuellen Geschehnisse derzeit Einfluss am Rohölmarkt sowie die Börse nehmen. Dies können beispielsweise politische Entscheidungen sein, aber auch wirtschaftliche Ereignisse oder Naturgewalten können den Preis verändern. Durch die kurzen Meldungen erhalten Sie einen schnellen Überblick über die aktuelle Lage. Mehr über die Einflussfaktoren erfahren Sie auch in unserer Rubrik Heizölpreise.

 
 

Weiterhin wenig Bewegung bei Rohölpreisen und Euro

von

Die Heizölpreise fallen heute leicht. Wenig Bewegung bei Rohölpreisen und Euro.

Heute fallen die Heizölpreise leicht. Während sich der Euro weiterhin sehr stabil erweist, sind die Rohölpreise gestern leicht gestiegen. Obwohl Tropensturm „Isaac“ immer noch wütet und deswegen große Teile der Ölindustrie im Golf von Mexiko stillstehen, fiel der Anstieg der Rohölpreise gestern gering aus. Denn die Öl-Bestandsdaten aus den USA fielen anders aus als erwartet – auch das DOE vermeldete einen Bestandsaufbau. Im frühen Handel an den asiatischen Börsen macht sich unterdessen Nervosität breit. Denn am Freitag findet das Treffen der Notenbanken statt. Offenbar setzt sich bei Investoren die Furcht durch, dass die zuletzt durchaus positiv ausgefallenen Konjunkturdaten etwa vom US-Immobilienmarkt weitere die Konjunktur stützende Maßnahmen der Fed verhindern könnten. Aktuell (10:00 Uhr) treten die Rohölpreise auf der Stelle. Rohöl der Sorte Brent notiert leicht im Plus bei 112,98 Dollar je Barrel (+0,23 Prozent), Rohöl der Sorte WTI notiert bei 95,34 Dollar je Barrel (+0,03 Prozent). Der Euro notiert mit einem Plus von 0,17 Prozent bei 1,25536 Dollar.

Zurück

Nachrichtenzeitschrift

Presse-Kontakt

Tel.: 040 524768-0

Wir bieten Ihnen ein großes Angebot zum Thema Heizöl an.

  • Heizölpreis-Charts, Heizölpreisrechner
  • Aktuelle Heizölthemen, Heizölpreisentwicklung
  • Expertenrat und Blogeinträge aus dem Heizölbereich

Preismail

Sie erhalten eine E-Mail mit dem aktuellen Heizölpreis für Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge. Täglich, alle 3 Tage, wöchentlich oder alle 2 Wochen, ganz wie Sie wollen.

Preisalarm

Automatisch melden wir uns per E-Mail bei Ihnen, wenn der von Ihnen festgelegte Preisbereich über- bzw. unterschritten wird. Natürlich aktuell und abgestimmt auf Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge.