Mehr als 50.000 zufriedene Kunden
Telefonische Bestellung: 040/5247680

Einfach besser Bescheid wissen
Heizöl News

Von Montag-Freitag erfahren Sie hier, welche aktuellen Geschehnisse derzeit Einfluss am Rohölmarkt sowie die Börse nehmen. Dies können beispielsweise politische Entscheidungen sein, aber auch wirtschaftliche Ereignisse oder Naturgewalten können den Preis verändern. Durch die kurzen Meldungen erhalten Sie einen schnellen Überblick über die aktuelle Lage. Mehr über die Einflussfaktoren erfahren Sie auch in unserer Rubrik Heizölpreise.

 
 

Heizölpreise fallen weiter, Spannung vor EZB-Sitzung

von

Die Heizölpreise fallen auch heute, dem Tag der großen Entscheidungen – die EZB tagt.

Die Heizölpreise sinken heute, denn gestern verloren die Rohöl-Notierungen weiter leicht an Wert. Gleichzeitig stieg der Eurokurs deutlich. Im Vorfeld der EZB-Sitzung heute Mittag sowie einiger Veröffentlichungen sehr wichtiger Konjunkturdaten konnte der Eurokurs von den Hoffnungen auf konkrete Maßnahmen der EZB profitieren. Allerdings droht ein entsprechender Verlust, sollte die EZB die hohen Erwartungen enttäuschen. EZB-Chef Mario Draghi wird die Gründe für den Beschluss und Details des neuen Anleiheprogramms um 14.30 Uhr erläutern. Aktuell (11:20 Uhr) notiert Rohöl der Sorte Brent bei 114,15 Dollar je Barrel (+,032 Prozent). Rohöl der Sorte WTI notiert bei 96,35 Dollar je Barrel (+0,28 Prozent). Der Euro notiert mit 1,26198 Dollar deutlich über dem Vortags-Niveau. Gestern berichteten die Nachrichtenagenturen Reuters und Bloomberg, wie der EZB-Beschluss aussehen könnte – ein Kompromiss, der unbegrenzte Anleihekäufe von angeschlagenen Staaten vorsieht. Doch der Widerstand gegen ein solches Programm ist groß. Kritiker befürchten, dass die Inflation langfristig steigen könnte. Dieser grob umrissene Kompromiss schien jedoch Gefallen zu finden – sowohl der Eurokurs als auch der DAX gewannen.

Zurück

Presse-Kontakt

Tel.: 040 524768-0

Wir bieten Ihnen ein großes Angebot zum Thema Heizöl an.

  • Heizölpreis-Charts, Heizölpreisrechner
  • Aktuelle Heizölthemen, Heizölpreisentwicklung
  • Expertenrat und Blogeinträge aus dem Heizölbereich

Preismail

Sie erhalten eine E-Mail mit dem aktuellen Heizölpreis für Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge. Täglich, alle 3 Tage, wöchentlich oder alle 2 Wochen, ganz wie Sie wollen.

Preisalarm

Automatisch melden wir uns per E-Mail bei Ihnen, wenn der von Ihnen festgelegte Preisbereich über- bzw. unterschritten wird. Natürlich aktuell und abgestimmt auf Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge.