Mehr als 50.000 zufriedene Kunden
Telefonische Bestellung: 040/5247680

Einfach besser Bescheid wissen
Heizöl News

Von Montag-Freitag erfahren Sie hier, welche aktuellen Geschehnisse derzeit Einfluss am Rohölmarkt sowie die Börse nehmen. Dies können beispielsweise politische Entscheidungen sein, aber auch wirtschaftliche Ereignisse oder Naturgewalten können den Preis verändern. Durch die kurzen Meldungen erhalten Sie einen schnellen Überblick über die aktuelle Lage. Mehr über die Einflussfaktoren erfahren Sie auch in unserer Rubrik Heizölpreise.

 
 

Erneuter Anti-Terroreinsatz

von

Rohölmarkt reagiert mit steigenden Preisen. Lagerzahlen aus den USA erwartet

Ein abgesagtes Länderspiel in Deutschland, ein erneuter Anti-Terroreinsatz in Paris, eine steigende Zahl von Luftangriffen in Syrien - der Rohölmarkt reagiert mit nur leicht steigenden Preisen. Viel wichtiger scheinen die neuen Lagerzahlen aus den USA zu sein, die bald erwartet werden. Brent kostet im Augenblick 44,34 US-Dollar pro Barrel, 66 Cent mehr als gestern, WTI 42,32 US-Dollar, 47 Cent mehr als gestern. Auch Heizöl verteuert sich wieder: 100 Liter kosten 53,95 Euro im Deutschlandmittel (Preis bei Abnahme von 3.000 Litern an eine Verbraucherstelle). Noch ist unklar, wann der Iran mit seinen Öllieferungen beginnt. Am 4. Dezember treffen sich die Minister der erdölexportierenden Länder erneut zu Konsultationen in Wien. Womöglich gibt es dann erste Hinweise auf einen Termin. Klar ist, dass sich zunächst an der Förderpolitik nichts ändern wird. Der Ölpreis könnte allerdings erneut steigen, sofern die kriegführenden Staaten auch den Nordirak stärker ins Visier nehmen, von wo der "Islamische Staat" einen Teil seiner Gelder aus Ölgeschäften bezieht.

Zurück

Nachrichtenzeitschrift

Presse-Kontakt

Tel.: 040 524768-0

Wir bieten Ihnen ein großes Angebot zum Thema Heizöl an.

  • Heizölpreis-Charts, Heizölpreisrechner
  • Aktuelle Heizölthemen, Heizölpreisentwicklung
  • Expertenrat und Blogeinträge aus dem Heizölbereich

Preismail

Sie erhalten eine E-Mail mit dem aktuellen Heizölpreis für Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge. Täglich, alle 3 Tage, wöchentlich oder alle 2 Wochen, ganz wie Sie wollen.

Preisalarm

Automatisch melden wir uns per E-Mail bei Ihnen, wenn der von Ihnen festgelegte Preisbereich über- bzw. unterschritten wird. Natürlich aktuell und abgestimmt auf Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge.