Mehr als 50.000 zufriedene Kunden
Telefonische Bestellung: 040/5247680

Einfach besser Bescheid wissen
Heizöl News

Von Montag-Freitag erfahren Sie hier, welche aktuellen Geschehnisse derzeit Einfluss am Rohölmarkt sowie die Börse nehmen. Dies können beispielsweise politische Entscheidungen sein, aber auch wirtschaftliche Ereignisse oder Naturgewalten können den Preis verändern. Durch die kurzen Meldungen erhalten Sie einen schnellen Überblick über die aktuelle Lage. Mehr über die Einflussfaktoren erfahren Sie auch in unserer Rubrik Heizölpreise.

 
 

Einigung der OPEC+ rückt weiter in die Ferne

von

Eine zeitnahe Einigung der OPEC+ in Bezug auf eine Produktionssteigerung für den August scheint immer unwahrscheinlicher

Nach einigem Hin und Her innerhalb der letzten Wochen scheint eine für alle Parteien hinreichend zufriedenstellende Einigung für den Zeitraum ab August vorerst nicht in greifbarer Nähe zu sein. Insbesondere die beiden Konfliktparteien Saudi-Arabien und die Vereinigten Arabischen Emirate scheinen von ihren Positionen nicht abrücken zu wollen. Die Tatsache, dass die USA als Vermittler im Hintergrund auftreten wollten, scheint bislang ebenfalls ohne Wirkung zu sein.
Saudi-Arabien hat nun für Tatsachen gesorgt, in dem es über Saudi Aramco die Verkaufspreise für den Monat August erhöht hat. Aus Kreisen der asiatischen Raffineriebranche heißt es außerdem, dass das Unternehmen über die vertraglich zugesicherten Lieferungen hinaus keine zusätzlichen Mengen bereitstellen wird.
Die Vereinigten Arabischen Emirate haben bislang ebenfalls keine Veränderungen ihrer Kapazitäten angekündigt. Es scheint sich also zu bestätigen, dass die Produktionsquoten des Julis erst einmal für den kommenden Monat fortgeschrieben werden.

Nachfrageprognosen für Südostasien gedrosselt

Die Deltavariante des Coronavirus sorgt momentan für einen deutlichen Anstieg der Infiziertenzahlen weltweit. Auch zahlreiche Länder Südostasiens sind davon nicht ausgenommen. Infolgedessen werden Maßnahmen zur Eindämmung des Virus aktuell wieder ausgeweitet oder, falls schon vorhanden, schlicht verlängert.
Die Auswirkungen der Einschränkungen auf die Mobilität schlagen sich in den Prognosen zur Kraftstoffnachfrage der Region nieder. Diese wurden nun von Analysten der britischen Energieberatung FGE nach unten korrigiert.
Die Experten gehen beispielsweise davon aus, dass die Kraftstoffnachfrage Indonesiens im dritten Quartal um knappe acht Prozent sinken wird. Für Malaysia gar um 17 Prozent.

Notierungen

ICE Gasoil August handelte zuletzt bei 608,25 Dollar, +1,75 Dollar. ICE Brent handelt bei 75,29 Dollar, +0,13 Dollar. ICE WTI handelt bei 74,34 Dollar.

Zurück

Nachrichtenzeitschrift

Presse-Kontakt

Tel.: 040 524768-0

Wir bieten Ihnen ein großes Angebot zum Thema Heizöl an.

  • Heizölpreis-Charts, Heizölpreisrechner
  • Aktuelle Heizölthemen, Heizölpreisentwicklung
  • Expertenrat und Blogeinträge aus dem Heizölbereich

Preismail

Sie erhalten eine E-Mail mit dem aktuellen Heizölpreis für Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge. Täglich, alle 3 Tage, wöchentlich oder alle 2 Wochen, ganz wie Sie wollen.

Preisalarm

Automatisch melden wir uns per E-Mail bei Ihnen, wenn der von Ihnen festgelegte Preisbereich über- bzw. unterschritten wird. Natürlich aktuell und abgestimmt auf Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge.