Mehr als 50.000 zufriedene Kunden
Telefonische Bestellung: 040/5247680

Einfach besser Bescheid wissen
Heizöl News

Von Montag-Freitag erfahren Sie hier, welche aktuellen Geschehnisse derzeit Einfluss am Rohölmarkt sowie die Börse nehmen. Dies können beispielsweise politische Entscheidungen sein, aber auch wirtschaftliche Ereignisse oder Naturgewalten können den Preis verändern. Durch die kurzen Meldungen erhalten Sie einen schnellen Überblick über die aktuelle Lage. Mehr über die Einflussfaktoren erfahren Sie auch in unserer Rubrik Heizölpreise.

 
 

Ölpreise leiden unter Corona

von

Die momentane Entwicklung um die Ausbreitung der Delta-Variante hat die Ölpreise kurzzeitig einbrechen lassen

Die Ölfutures verzeichneten gestern den stärksten Rückgang seit zwei Wochen, ursächlich zurückzuführen auf erneut aufkommende Sorgen um den Corona-Virus.
Auf der einen Seite hält das aktuelle Angebotsdefizit die Preise zwar auf einem grundsätzlich hohen Niveau, jedoch nimmt die Verunsicherung aufgrund der Delta-Variante immer weiter zu, sodass sich erste Auswirkungen an den Ölbörsen bemerkbar machen. Insbesondere der asiatische Markt leidet und Nachfrageschwankungen.

Sorge um Corona-Entwicklung in Asien

In 14 von 32 chinesischen Provinzen ist die hochansteckende Delta-Variante bereits nachgewiesen worden. Die offizielle Zahl der Infizierten ist mit 1150 Fällen zwar vergleichsweise niedrig, dennoch ist dies der größte Corona-Ausbruch seit Beginn der Pandemie. Dies führt dazu, dass erste Städte und Regionen der Volksrepublik neue Lockdownregelungen eingeführt haben. Auch die Hauptstadt Peking hat neue Mobilitätsbeschränkungen verhängt, um eine Ausbreitung frühzeitig einzudämmen.
Doch nicht nur China hat neue, unkontrollierte Virusausbrüche zu verzeichnen. Mit Indonesien ist beispielsweise der größte Benzinimporteur Asiens zu einem neuen Hotspot geworden und kämpft bereits seit Anfang Juli mit einem sprunghaften Anstieg der Neuansteckungen. Die bisher geltenden Mobilitätseinschränkungen wurden erst gestern seitens der Regierung um eine Woche verlängert. Dies hatte merkbare Auswirkungen auf die Kraftstoffnachfrage des Landes, die Benzinimporte gingen im Juli um 23 Prozent zurück.
Sollte die Delta-Variante dafür sorgen, dass auch Asien, und insbesondere China, vermehrt zu Lockdowns greifen müssen, wäre dies fatal für die globale Nachfrageentwicklung. Es ist gerade der asiatische Markt, welcher die Ölbranche vor dem Zusammenbruch bewahrt hat und auch weiterhin als Zugpferd der Weltwirtschaft agiert.
Die Unsicherheit über die Situation sorgt auch heute wieder für Preisdruck an den Ölbörsen.

Notierungen

ICE Gasoil August handelte zuletzt bei 595,25 Dollar, -1,00 Dollar. ICE Brent handelt bei 72,74 Dollar, -0,15 Dollar. ICE Brent handelt bei 71,03 Dollar.

Zurück

Nachrichtenzeitschrift

Presse-Kontakt

Tel.: 040 524768-0

Wir bieten Ihnen ein großes Angebot zum Thema Heizöl an.

  • Heizölpreis-Charts, Heizölpreisrechner
  • Aktuelle Heizölthemen, Heizölpreisentwicklung
  • Expertenrat und Blogeinträge aus dem Heizölbereich

Preismail

Sie erhalten eine E-Mail mit dem aktuellen Heizölpreis für Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge. Täglich, alle 3 Tage, wöchentlich oder alle 2 Wochen, ganz wie Sie wollen.

Preisalarm

Automatisch melden wir uns per E-Mail bei Ihnen, wenn der von Ihnen festgelegte Preisbereich über- bzw. unterschritten wird. Natürlich aktuell und abgestimmt auf Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge.