Mehr als 50.000 zufriedene Kunden
Telefonische Bestellung: 040/5247680

Einfach besser Bescheid wissen
Heizöl News

Von Montag-Freitag erfahren Sie hier, welche aktuellen Geschehnisse derzeit Einfluss am Rohölmarkt sowie die Börse nehmen. Dies können beispielsweise politische Entscheidungen sein, aber auch wirtschaftliche Ereignisse oder Naturgewalten können den Preis verändern. Durch die kurzen Meldungen erhalten Sie einen schnellen Überblick über die aktuelle Lage. Mehr über die Einflussfaktoren erfahren Sie auch in unserer Rubrik Heizölpreise.

 
 

China bremst Rallye

von

Zinsentscheid belastet Ölpreis - Nervosität vor US-Arbeitsmarktbericht, Heizöl gibt leicht nach

Der stete Anstieg des Ölpreises seit Beginn diesen Jahres hat gestern erstmals einen spürbaren Rücksetzer erhalten. Als Hauptgrund wird die Abkehr Chinas von seiner Niedrigzins-Politik angeführt, welche die Nachfrage nach Rohöl im Land mindern könnte. Der Ölpreis fiel daraufhin um knapp 1% und scheiterte so erneut an der 83 US$-Marke.Für Nervosität sorgt im Vorfeld auch der am Nachmittag anstehende US-Arbeitsmarktbericht. Sollte sich eine Erholung andeuten, so könnte auch in den USA die Diskussion um die Nullzinspolitik der Fed neuen Auftrieb erhalten und den Ölpreis belasten. Sollte sich eine Verschärfung der Arbeitsmarkt-Situation abzeichnen, wäre es ein negatives Konjunktursignal, welches Aktien und Rohstoffe unter Druck setzen könnte. Und so verhält sich der Ölpreis abwartend bei aktuell 82,50 US$ für WTI und 81,40 US$ für Brent.Der gestrige Rückgang der Rohölpreise spiegelt sich heute auch auf dem deutschen Heizölmarkt wider. Mehr dazu finden Sie in unserer aktuellen Heizölpreis-Analyse.

Zurück

Nachrichtenzeitschrift

Presse-Kontakt

Tel.: 040 524768-0

Wir bieten Ihnen ein großes Angebot zum Thema Heizöl an.

  • Heizölpreis-Charts, Heizölpreisrechner
  • Aktuelle Heizölthemen, Heizölpreisentwicklung
  • Expertenrat und Blogeinträge aus dem Heizölbereich

Preismail

Sie erhalten eine E-Mail mit dem aktuellen Heizölpreis für Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge. Täglich, alle 3 Tage, wöchentlich oder alle 2 Wochen, ganz wie Sie wollen.

Preisalarm

Automatisch melden wir uns per E-Mail bei Ihnen, wenn der von Ihnen festgelegte Preisbereich über- bzw. unterschritten wird. Natürlich aktuell und abgestimmt auf Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge.