Mehr als 50.000 zufriedene Kunden
Telefonische Bestellung: 040/5247680

Einfach besser Bescheid wissen
Heizöl News

Von Montag-Freitag erfahren Sie hier, welche aktuellen Geschehnisse derzeit Einfluss am Rohölmarkt sowie die Börse nehmen. Dies können beispielsweise politische Entscheidungen sein, aber auch wirtschaftliche Ereignisse oder Naturgewalten können den Preis verändern. Durch die kurzen Meldungen erhalten Sie einen schnellen Überblick über die aktuelle Lage. Mehr über die Einflussfaktoren erfahren Sie auch in unserer Rubrik Heizölpreise.

 
 

Angesagtes Tauwetter lässt Preise schmelzen

von

Während die wichtigsten Aktienindizes in Deutschland, den USA und Japan sich weitgehend stabil zeigen, schlägt das Ölpreisbarometer weiter aus. Heizölpreis stabil.

Während die wichtigsten Aktienindizes in Deutschland, den USA und Japan sich weitgehend stabil zeigen, schlägt das Ölpreisbarometer weiter aus. Der DAX ist mit moderatem Plus in den Dienstagshandel eingestiegen, Dow Jones und Nikkei legen minimal zu. Die Rohölpreise mussten sich hingegen von ihrem gestrigen Tageshoch verabschieden: Die amerikanische Sorte West Texas Intermediate (WTI) verbuchte zum Handelsschluss 50 Cent Abschlag und kostete zur Auslieferung im Februar 82,02 US-Dollar. Die europäische Referenzsorte Brent verlor sogar fast 60 Cent und lag bei 80,39 US-Dollar. Und der Trend könnte weiter nach unten zeigen. Der Grund: Es taut! Obwohl der Winter die nördliche Halbkugel im Moment noch fest im Griff hat, lässt der prognostizierte Temperaturanstieg für unsere Breitengrade die Rohölpreise sinken. Auch der wieder etwas stabilere Dollar wirkt sich aus. Der Heizölpreis in Deutschland verhält sich ruhiger – wenn auch weiterhin auf hohem Niveau. Er pendelt sich bei durchschnittlich 62,10 Euro pro 100 Liter (bei einer Bestellmenge von 3000 Litern) ein.

Zurück

Nachrichtenzeitschrift

Presse-Kontakt

Tel.: 040 524768-0

Wir bieten Ihnen ein großes Angebot zum Thema Heizöl an.

  • Heizölpreis-Charts, Heizölpreisrechner
  • Aktuelle Heizölthemen, Heizölpreisentwicklung
  • Expertenrat und Blogeinträge aus dem Heizölbereich

Preismail

Sie erhalten eine E-Mail mit dem aktuellen Heizölpreis für Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge. Täglich, alle 3 Tage, wöchentlich oder alle 2 Wochen, ganz wie Sie wollen.

Preisalarm

Automatisch melden wir uns per E-Mail bei Ihnen, wenn der von Ihnen festgelegte Preisbereich über- bzw. unterschritten wird. Natürlich aktuell und abgestimmt auf Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge.