Mehr als 50.000 zufriedene Kunden
Telefonische Bestellung: 040/5247680

Einfach besser Bescheid wissen
Heizöl News

Von Montag-Freitag erfahren Sie hier, welche aktuellen Geschehnisse derzeit Einfluss am Rohölmarkt sowie die Börse nehmen. Dies können beispielsweise politische Entscheidungen sein, aber auch wirtschaftliche Ereignisse oder Naturgewalten können den Preis verändern. Durch die kurzen Meldungen erhalten Sie einen schnellen Überblick über die aktuelle Lage. Mehr über die Einflussfaktoren erfahren Sie auch in unserer Rubrik Heizölpreise.

 
 

Geringer Anstieg des Heizölpreises

von

Heizölpreise steigen heute leider wieder, denn der Euro kann den Anstieg der Rohölpreise nicht wettmachen

Im gestrigen Handel drehten die Rohölpreise wieder ins Plus. Und weil der Euro nur leicht zulegen konnte, wird Heizöl heute etwas teurer. Der Heizölpreis wird etwa 0,3 Cent je Liter zulegen. Auch gestern fehlten dem Handel eindeutige Impulse. Die Nachrichtenlage ist unverändert. Und so waren es wohl eher technische Vorgaben, die die Rohölpreise zunächst sinken ließen, während der US-Dollar an Wert gewann. Im späteren Verlauf des Handels verlor der Dollar jedoch wieder an Wert, und die Rohölpreise legten entsprechend zu. Rohöl der Sorte WTI notierte zum Handelsschluss bei 98,97 Dollar je Barrel, Brent stieg auf 112,98 Dollar je Barrel. Der Euro zeigte sich wieder etwas fester. Zwar notiert er immer noch deutlich unter dem Wert der letzten Woche, in der er beinahe die Marke von 1,50 Dollar knacken konnte. Doch immerhin scheint sein Abwärtstrend gestoppt. Ob das so bleibt, hängt von den Nachrichten aus Griechenland und den anderen Wackelkandidaten Portugal, Irland und Spanien ab. Immerhin konnte Spanien ein – wenn auch recht kleines – Wirtschaftswachstum vermelden. Die Aussicht auf eine weitere Hebung des Leitzinses durch die EZB würde den Kurs des Euro beflügeln.

Zurück

Nachrichtenzeitschrift

Presse-Kontakt

Tel.: 040 524768-0

Wir bieten Ihnen ein großes Angebot zum Thema Heizöl an.

  • Heizölpreis-Charts, Heizölpreisrechner
  • Aktuelle Heizölthemen, Heizölpreisentwicklung
  • Expertenrat und Blogeinträge aus dem Heizölbereich

Preismail

Sie erhalten eine E-Mail mit dem aktuellen Heizölpreis für Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge. Täglich, alle 3 Tage, wöchentlich oder alle 2 Wochen, ganz wie Sie wollen.

Preisalarm

Automatisch melden wir uns per E-Mail bei Ihnen, wenn der von Ihnen festgelegte Preisbereich über- bzw. unterschritten wird. Natürlich aktuell und abgestimmt auf Ihren Lieferort und Ihre Bestellmenge.